Vergesst Digitalis !

Für die Therapie von Herzinsuffizienz wird Digitalis nicht mehr gebraucht heutzutage.
Bei tachyarrythmischen Vorhofflimmern gibt es bessere Optionen zur Frequenzkontrolle - Beta Blocker + Calciumantagonisten (Kammerfrequenz wird auch unter Belastung reduziert).
Therapeutischer Bereich ist 0,9 - 2,0 ng/ml 
Aktuelle Untersuchungen zeigen, dass ab 1,2ng/ml die Mortalität sich pro 0,5ng/ml um 19% erhöht.
Deshalb die Empfehlung der ARISTOTLE Studie

VERGESST DIGOXIN!!!

Gut eingestellte Patienten können aber damit weiter behandelt werden, allerdings ist der Korridor von 0,9 -1,2ng/ml einzuhalten